Unsere besten Sportler zu Besuch in der Landeshauptstadt

Um die sehr gute Leistungen bei unserem diesjährigen Schulsportfest zu würdigen, durften die zehn besten Leichtathleten_innen der Altersklassen 2003-2006 unsere Schule am 17.11.2016 beim Sparkassen-Cup des Thüringer Leichtathletik Verbandes in Erfurt vertreten.

Dort starten jährlich 25 ausgewählte Schulen des gesamten Freistaates, um sich in einem Mehrkampf miteinander zu messen.

Schon einige Wochen vor dem Wettkampf begannen in der Sport AG die Vorbereitungen: Spikes (spezielle Laufschuhe mit Nägel) wurden getestet, Anläufe ausgemessen und Staffelwechsel geübt. Vor allem Letzteres zahlte sich am Wettkampftag aus, denn das Team des Rhöngymnasiums konnte seinen Lauf in der 8x100m Staffel gewinnen. Eine besondere Würdigung verdient dieses Ergebnis, da zuvor unser stärkster Sprinter, Yannik Spiegel (7b), verletzungsbedingt ausgefallen war und wir nur mit sieben Läufern an den Start gehen konnten. So musste Ludwig Kotsch (6c) gleich zweimal ran und meisterte diese Doppelbelastung absolut bravourös.

Zuvor hatten sich alle Starter schon im 60m Sprint, Weitsprung, Kugelschocken und 800m Lauf unter Beweis gestellt. Das mit Abstand beste Einzelergebnis des Tages lieferte dabei Caroline Pfeiffer (7b), die ihre Bestleistung über 800m um 13 Sekunden (!) steigerte. Mit phantastischen 2:45 min schaffte sie es im 40 Mann starken Starterfeld auf den vierten Platz. Die beste Gesamtplatzierung erreichte Nina Rutschik (7b), die durch durchgängig gute Leistungen im Mehrkampf Platz 15 belegen konnte. Potenzial für eine noch bessere Platzierung hätte Yannik Spiegel gehabt, der nach drei von vier Disziplinen auf Rang zehn lag, aber den 800m Lauf aufgrund einer Verletzung leider nicht beenden konnte.

Insgesamt haben die Jungs und Mädels vom STRG im Wettstreit mit den Schulen aus Neuhaus, Bad Berka, Schleusingen, Erfurt, Arnstadt usw. eine tolle Leistung geboten und wurden dafür in der Gesamtwertung mit Platz acht belohnt. Bemerkenswert ist, dass wir größere Städte, wie Weimar und Saalfeld, mit ortsansässigen Leichtathletikvereinen, in der Endabrechnung hinter uns lassen konnten. Zudem muss erwähnt werden, dass wir neben Zella-Mehlis das mit Abstand jüngste Team stellten. Es war äußerst amüsant zu beobachten, wie z.B. Louis Dittmar (5c) im 800m Lauf und Kevin Wagner (5a) im Sprint zwei Köpfe größeren Siebtklässlern die Hacken zeigten. J

Die betreuenden Lehrer, Herr Ketzer und Frau Hochstein, waren aber nicht nur mit den sportlichen Leistungen ihrer Schützlinge zufrieden, sondern auch erfreut, über das angenehme Auftreten, die hohe Motivation und gute Stimmung, die alle Athleten an den Tag legten.

Für das TRG im Einsatz waren: Emilia Fuß, Carla Eppler, Helen Schwarz, Nina Rutschik, Sophia Kranz, Caroline Pfeiffer, Louis Dittmar, Kevin Wagner, Ludwig Kotsch und Yannik Spiegel.

Alle Ergebnisse im Internet unter: http://www.tlv-sport.de/ergebnisse

la erfurt 2016 01 web

la erfurt 2016 02 web

Zusätzliche Informationen