SCHULINFOS

26 Jahre Staatliches Thüringisches Rhön-Gymnasium Kaltensundheim – eine Erfolgsgeschichte

 

Das Thüringische Rhön-Gymnasium Kaltensundheim wurde 1991 gegründet und ist ein allgemeinbildendes Gymnasium mit naturwissenschaftlicher Ausrichtung. Die einmalige Chance, gymnasiale Bildung in der Rhön zu etablieren, wurde kurz nach der Wende konsequent vorbereitet, geplant und umgesetzt. Eine Besonderheit ist dabei unser Einzugsbereich, zwei Landkreise mit über 50 Ortschaften und 10 verschiedene Grundschulen.

Von Anfang an war es wichtig, unsere Schülerinnen und Schüler ganzheitlich zu fördert, damit sie bestmöglichen Lernergebnissen erreichen können.

Schwerpunkte unserer Arbeit:

  • guter Unterricht,
  • selbstständiges Lernen,
  • Erwerb vielfältige Kompetenzen,
  • Sensibilisierung für die Umwelt,
  • Förderung im musisch-kulturellen Bereich,
  • Stärken bewusst nutzen,
  • soziales Engagement,
  • Weltoffenheit,
  • Studierfähigkeit erlangen.

Damit all dies gelingt, braucht die Schule Lehrerinnen und Lehrer, die nie das Kind aus dem Blick verlieren, die sich engagieren, sich den Herausforderungen stellen und bereit sind zu kooperieren - untereinander, mit den Eltern und mit Partnern außerhalb der Schule. Das war und ist eine Stärke unserer Schule.

Wir verstehen uns als moderne, offene und zukunftsorientierte Schule auf dem Land, im Biosphärenreservat Rhön. Die Zertifikate „Umweltschule in Europa“, „Leseschule“, „Ausbildungsschule“, „Europaschule“, „Eigenverantwortliche Schule“, … zeugen von unserer Arbeit im sozialen, ökologischen und völkerverbindenden Bereich. Zahlreiche Projekte, wie z.B. die Einführung des fächerübergreifenden Unterrichts in den Naturwissenschaften und in den Sprachen prägen das pädagogische Arbeiten der Lehrerschaft. Erfolge bei zahlreichen Wettbewerben machen das Thüringische Rhön-Gymnasium Kaltensundheim weit über die Grenzen unseres Territoriums bekannt.

In enger und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit allen Eltern und deren gewählten Gremien, unseren Kooperationspartnern und weiteren Institutionen öffentlicher Belange bemühen wir uns um eine optimale Förderung aller Schülerinnen und Schüler. Unserem Leitbild folgend sehen wir uns in besonderer Weise unserer Region und der Völkerverständigung verpflichtet. So besteht ein wesentliches Ziel unserer Arbeit darin, durch gegenseitigen Austausch von Informationen und Erfahrungen den lebendigen Dialog zwischen Bildungs- und Wirtschaftssystemen zu fördern und zu intensivieren. Das Thüringische Rhön-Gymnasium versteht sich als wichtiger Faktor in der Infrastruktur der Rhön.    

Das Thüringische Rhön-Gymnasium besuchen zurzeit 529 Schülerinnen und Schüler. In allen Klassenstufen wird in je drei Klassen- bzw. Stammkursen unterrichtet. Die Klassenkapazität in unserem dreizügigen Gymnasium liegt bei ca. 22 Schülern. 45 Lehrerinnen und Lehrer unterstützt durch 3 Pfarrer und 3 Referendare unterrichten derzeit an unserer Einrichtung. Im Juni 2016 haben wir unseren 25. Abiturjahrgang feierlich verabschiedet in der Gewissheit, erfolgreiche junge Erwachsene mit dem höchstmöglichen allgemeinbildenden Schulabschluss in der Bundesrepublik ausgebildet zu haben. In den letzten 26 Jahren haben ca. 1600 Mädchen und Jungen an unserem Gymnasium ihr Abitur erfolgreich abgelegt und den Beweis ihrer Studierfähigkeit angetreten. Mittlerweile sind unsere ehemaligen Schülerinnen und Schüler weltweit in zahlreichen Firmen tätig, arbeiten als Ärzte, Rechtsanwälte, Ingenieure, Lehrer, …äußerst erfolgreich. Der jährliche Tag der Ehemaligen und die Oldieparty zeigen immer wieder aufs Neue die Verbundenheit unserer ehemaligen Schüler mit dem Thüringischen Rhön-Gymnasium und mit der Region.

An dieser Stelle möchte ich den Lehrerinnen und Lehrern und allen Ehemaligen, die sich für die Schule und die ihnen anvertrauten Schülerinnen und Schüler engagiert haben und dies täglich weiterhin tun, sehr herzlich danken.

Danken möchte ich auch allen Eltern, die Vertrauen in unsere Schule setzen und sich aktiv in die Schulgemeinschaft und Schulentwicklung einbringen. Besonders lobenswert ist das Engagement der Schulelternsprecher und Elternvertretern, des Schulfördervereins und unserer außerschulischen Partner. Anerkennung haben auch die zahlreichen Schülerinnen und Schüler verdient, die sich über den Unterricht hinaus für die Schulgemeinschaft engagieren.

26 Jahre Thüringisches Rhön-Gymnasium Kaltensundheim – Rückblickend kann man feststellen, es war eine gute Entscheidung. Das Konzept ist aufgegangen. Die Schule ist gut aufgestellt und bereit auch die Zukunft zu meistern. Unser Bestreben ist, unsere erfolgreiche Arbeit fortzuführen, dabei anzuknüpfen an die Tradition der Schule und uns neuen Anforderungen zu stellen:

Ilona König,

Schulleiterin